Rezeptidee: Stangensellerie- und Mozzarellasalat mit Nüssen und Limettendressing

„Die Stangensellerie und die Tomaten müssen verbraucht werden!“ – eine durchaus herausfordernde Aufgabe an einem Sonntag. Hier eine Rezeptidee von chefkoch.de in leicht abgewandelter Form:

 

Die Zutaten für 6 Portionen:

3 Limetten, ausgepresst
100 ml Leinsamenöl
1 EL Harissa (Chilipaste)
1 EL Senf, süß
1 TL Salz
2 Handvoll Walnüsse, grob gehackt
2 Handvoll Sonnenblumenkerne, geschält
800 g Stangensellerie
500 g Cocktailtomaten
400 g Karotten
500 g Mozzarella, Minikugeln
2 Zwiebeln
1 Schuss Weißweinessig

Die Vorbereitungen:

Bekanntlich ist gute Vorbereitung schon die „halbe Miete“ beim Kochen und so schauen wir uns erst einmal die kompletten Zutaten an:

Die Zutaten

Die Zutaten

Zunächst den Stangensellerie von Strunk und den Blättern befreien, kräftig abwaschen und in ca. 5 mm dicke Scheiben schneiden

Stangensellerie waschen und in 5mm dicke Scheiben schneiden

Stangensellerie waschen und in 5mm dicke Scheiben schneiden

_130929124032

Geschnittener Stangelsellerie

Die Cocktailtomaten waschen und halbieren:

Cocktailtomaten halbieren

Cocktailtomaten halbieren

Die Karotten waschen, schälen und in feine Scheiben schneiden:

_130929124805 _130929125936

Karotten schälen und in Scheiben hobeln

Karotten schälen und in Scheiben hobeln

Die Zwiebeln schälen und in grobe Stücke schneiden:

_130929130342

Zwiebel in grobe Stücke schneiden

Zwiebel in grobe Stücke schneiden

Nun die Zutaten in eine Schüssel geben und gut miteinander vermengen:

Die Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermengen

Die Zutaten in eine Schüssel geben und gut vermengen

Das Dressing

Für das Dressing die drei Limetten halbieren und auspressen, einen EL Chilipaste, einen EL süßen Senf und einen Schuss Weißweinessig dazugeben. Das Dressing dann mit einem kleinen Schneebesen gut verquirlen, bis sich alle Zutaten zu vermischt haben. Mit etwas Salz abschmecken

Limetten auspressen

Limetten halbieren und auspressen

Einen Esslöffel Chilipaste dazugeben

Einen Esslöffel Chilipaste

Einen Esslöffel süßen Senf

Einen Esslöffel süßen Senf

 

Einen Schuss Weißweinessig

Einen Schuss Weißweinessig

 

Mozzarellakugeln und Nüsse

Nun den Mozzarella in den Salat geben und ebenfalls gut vermischen:

Mozarellakugeln

Mozzarellakugeln

Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne ohne Öl erhitzen bis sie zu knacken beginnen und anschließend die gehakten Walnüssen hinzugeben:

Sonneblumenkerne

Sonneblumenkerne

Gehackte Walnüsse

Gehackte Walnüsse

 

Das Finish

Zum Abschluss das Dressing über den Salat geben und vermengen. Die warmen Sonnenblumenkerne und Walnüsse über dem Salat verteilen:

Dressing über den Salat geben

Dressing über den Salat geben

Stangelsellerie- und Mozzarellasalat mit Nüssen

Stangelsellerie- und Mozzarellasalat mit Nüssen

 

Der Salat bleibt übrigens für ein bis zwei Tage auch im Kühlschrank noch frisch und knackig.

Allen Nachkochern einen guten Appetit!

Posted in Rezepte and tagged , .

Kommentar verfassen